Asbestsanierung / Asbestrückbau

Die Firma festpreis-umzug.de bietet als zertifizierter Fachbetrieb für Asbestsanierungen den Rückbau z.B. der asbesthaltigen Eternitplatten, Nachtspeichergeräte, Fensterbänke usw. ausschließlich durch geschultes Personal und unter Zugrundelegung der TRGS 519 an. Wir organisieren alle für den Asbestrückbau notwendigen Anmeldungen und Formalitäten. Zudem erfolgt eine ordnungsgemäße Entsorgung der anfallenden asbesthaltigen Materialien gemäß der gesetzlichen Grundlagen. Sie erhalten über die durchgeführten Arbeiten eine ordentliche Rechnung.

Vorschriften im Umgang mit Asbestprodukten

Für Arbeiten im Rahmen von Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten gelten im Zusammenhang mit Asbestzementprodukten besondere Regeln und Vorschriften. Die Technische Regeln für Gefahrstoffe TRGS 519 beschreibt, dass die Tätigkeiten im Bereich der Asbestentsanierung nur durch sachkundiges Personal durchgeführt werden dürfen. Die Firma festpreis-umzug.de ist ein entsprechend zertifizierter Betrieb!

Wann sind asbesthaltige Materialien zu entsorgen?

Asbesterzeugnisse sind immer dann zu entsorgen, wenn durch deren Verbleib eine Gefahr für Mensch und Umwelt, also die Freisetzung von Fasern zu befürchten ist. Veränderungen an Asbestzementplatten dürfen nicht durchgeführt werden!

So ist es verboten das asbesthaltige Material zu schneiden oder zu bohren, selbst eine mechanische Belastung wie z.B. Moose mit dem Dampfstrahler zu entfernen oder abzufegen ist verboten.

Asbestsanierung / Asbestrückbau –> nur vom zertifizierten Profi!

Nur Firmen oder Personen mit einer entsprechenden Zertifizierung, dürfen die o.g. Arbeiten durchführen. Der Asbest-Rückbau / Asbest-Abbruch muss im Vorfeld beim zuständigen Gewerbeaufsichtsamt angemeldet werden. Es sind zahlreiche Auflagen zu erfüllen, um einen ordnungsgemäßen Asbest-Rückbau / Asbest-Abbruch durchführen zu dürfen.

Der Auftraggeber (z.B. Eigentümer oder Vermieter) handelt entgegen der gültigen Vorschriften, wenn er einen Auftrag erteilt, ohne die glaubhafte Versicherung z.B. schriftliche Darlegung des Auftragnehmers, dass dieser die Arbeiten an den Asbestprodukten ausführen darf. Somit steht der Auftraggeber in wesentlicher Verantwortung und ggf. in der Haftung!

WICHTIG: Die Arbeiten an asbesthaltigen Materialien dürfen NUR von zertifizierten Firmen oder sachkundigen Personen gemäß der (TRGS) durchgeführt werden.

Straftat / Ordnungswidrigkeit

Wer entgegen des Chemikaliengesetzes, der Gefahrstoffverordnung und des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes -> asbesthaltige Materialien verwendet, zurückbaut / abbricht oder nicht ordnungsgemäß entsorgt, handelt ordnungswidrig bzw. begeht eine Straftat.

Es kann sich ebenso um eine Straftat handeln, wenn die entsprechende Zertifizierung oder die sicherheitstechnische Ausstattung fehlen.

Wichtig:

Zertifizierte Fachbetriebe werden Ihnen schriftlich bestätigen, dass Arbeiten an Asbestprodukten, wie z.B. asbesthaltige Eternitplatten ausgeführt werden dürfen.

Wir beraten Sie gerne, rufen Sie einfach an oder schreiben eine Mail.
festpreis-umzug.de